zum reinhören

Lobbyist!!!! - The Bottles 2017
The Bottles - Lobbyist.mp3
MP3 Audio Datei 3.5 MB
Uniform
Danke... "Spießer Schießer" für diesen geilen Song....
Uniform.mp3
MP3 Audio Datei 6.1 MB

 R.I.P. Bud Spencer

    (Carlo Pedersoli)     1929 - 2016

Du bist und bleibst der größte  Held!

5 Jahre The Bottles - Das große Interview mit den Flaschenpunkern (15.02.2017)

 

Liebe Fans,

 

trotz der Konzertabsage von heute morgen, sollte man immer positiv bleiben… Die Bottles sind es auf jeden Fall!!!!

 

Und wie ihr teilweise schon mitbekommen habt, sind eure Flaschen seit letztem Wochenende immerhin 5 Jahre jung worden. Und da wir grundsätzlich keine Interviews zu Presse, Funk und Fernsehen geben und auch sonst nicht in unserer kostbar, vergeudeten Freizeit beim Biertrinken gestört werden möchten….. Hier ein kleines „Muster“- Interview, mit Fragen, die automatisch aufkommen, wenn man mit uns zu tun hat. (unsere Antworten in bunt)

 

Fragensteller: Max Mustermann.

 

1.    Hallo Bottles. Herzlichen Glückwunsch zu eurem 5 jährigen Bandbestehen. Wie kann man eigentlich so unsagbar hässlich sein, wie ihr fünf Vogelscheuchen?

 

Vielen Dank für die Glückwünsche. Hm... Durch bewusst schlechte Ernährung, unmenschliche Faulheit und als Nachfahren eines unterdrückten Höhlenvolkes, musste der liebe Gott nicht mehr allzu viel dafür tun, damit wir beim Gesichtsfasching nicht abstinken.

 

2.    Wann hört ihr endlich auf, uns mit eurer Musik zu belästigen?

 

Da gibt es drei Möglichkeiten:

 

Variante A: Wir steigen in den Olymp auf.. als Götter der 7 Weltbiere (Sternburger, Oettinger, Newcastle, Guinness, Staropramen, Prost und das aus´m Lidl…)

 

Variante B: Die Stadt Ludwigsburg reißt einen ihrer zahlreichen Konsumtempel nieder und stellt, zu Ehren der Bottles, eine Bronzestatue auf.

 

Variante C: Wir bekommen 4 Trilliarden Euro pro Mann, damit wir uns die nächsten zwei Wochen über Wasser halten können.

 

 

3.    Was macht eure Musik so scheiße, wie sie in Wirklichkeit auch ist?

 

Das ist so: Vier Bandmitglieder sind mit dem unglaublichen Talent gesegnet, musikalische Harmonien, Melodien und Rhythmen weder Erkennen, noch auf ihr Instrument übertragen zu können. Der „arme“ Matze hat dieses Talent leider nicht in die Wiege gelegt bekommen. Darum ist er bei uns der Außenseiter.

 

4.    Wer hat bei euch das Sagen? Und wann hört ihr endlich auf, uns mit eurer Musik zu malträtieren?

 

Bei uns hat niemand gleichviel zu sagen und alle treffen keine Entscheidungen.

 

5.    Was sagt ihr dazu, dass Dilettanten wie ihr, ihre Schundmusik in der ganzen Welt ungehindert verbreiten können? Und wann hört ihr endlich auf, uns mit eurer Musik zu quälen?  

 

Keine Ahnung, was hältst Du denn von der Pressefreiheit, du Arschloch?

 

6.    Seid ihr miteinander befreundet? Und wann hört ihr endlich auf, uns mit eurer Musik zu zerstören?

 

Wir sind sogar miteinander Blutsalkohol-verwandt. Eine richtig kleine Familie, sind wir. Jawoll ja! Vielleicht hören wir auf, wenn Du aufhörst diese Frage zu stellen... Ach nee, doch nicht!!!

 

7.    Wenn ihr euch selbst porträtieren müsstet, würdet ihr euer Selbstporträt porträtierend  porträtieren oder seid ihr nur porträtierende Selbstporträtierer, die porträtierende Porträts von sich selbst porträtieren?

 

Ja, diese Frage ist absolut berechtigt. Hier ein kleines Selbstporträt der einzelnen Bandmitglieder:

 

 

 

Dennis Bottle: (aka „Fressi“ - das Monster von Loch Fress!!!). Er trinkt demnächst die Weltmeere leer und isst das ganze Festland auf. Der Weltuntergang ist besiegelt!

 

 

 

Matze Bottle: Obercooler Typ. Der Mann kann Musik. Außerdem ist er mal aus nem fahrenden Auto gesprungen.

 

„Der scheiß Nils“ Bottle: Wir kennen ihn nicht. Aber er kennt als Einziger unsere Songtexte. Bei seiner Kranken-Akte wäre die komplette Brockhaus-Enzyklopädie nur das Vorwort. Sogar die Viren in seinem Körper sind schon ratlos, weil sie solange Schlange stehen müssen.

 

 

 

Pat Bottle: Er hat seinen Zweitwohnsitz in einem Bourbon-Fass, irgendwo in Tennessee. Der Amazonas wird nur abgeholzt, damit man seine Drumsticks schnitzen kann. Und er tut nichts dagegen!

 

 

 

Ruslan Bottle: Er sieht aus, als hätte er in allen Bud Spencer Filmen den Prügelknaben gespielt. Ruslan ist eine Art Reinkarnation von Malcolm Mc Claren und Dee Dee Ramone, nur schlechter. Chuck Norris, schreibt gerade an einem Witzbuch über Ruslan Bottle 

 

8.    Für dieses Interview möchte ich mich bei euch nicht bedanken , ihr Armleuchter!  Nach diesem Tag, hoffe ich, dass jemand eine der drei Varianten aus Antwort 2 umsetzt. Das war mein letztes Interview, für immer!! Ich werde meine Karriere sofort beenden und mich, als Beduine, der Sonne der Sahara aussetzen. Warum habe ich nichts Gescheites gelernt? Oh Mutter, warum hast Du mich nur zur Welt gebracht?????  

 

Gern geschehen. Wir wünschen Dir viel Erfolg und wenig Regen.

 

Das war das große Bottles Interview zum fünfjährigen Bandbestehen.

 

Für weitere „Klagen, mit  Schand-worten“ zu diesem Thema, stehen wir euch erst am 30. Februar wieder zur Verfügung.

 

Cheers und Beers.

 

die kaputteste Band seit 1516.

 

Eure Bottles

 

www.no-successmusic.de